Mit dem perfekten MDE Gerät kann man die mobile Datenerfassung auch bei extremer Kälte optimieren und durchführen. Überall, wo Tastatureingaben, Barcodes und Transponder viele Daten aufnehmen, sind sie hilfreich.


Lagerverwaltung und mehr

Das MDE Gerät von integer-solutions.com ist wichtig für die Lagerverwaltung, die Kommissionierung und allgemein die Produktion, auch bei Produkten, die extremer Kälte ausgesetzt sind. Dabei liegen die Vorteile des MDE Gerätes auf der Hand: Die doppelte Datenerfassung in digitaler und Papierform fällt weg und die Medienbrüche werden reduziert. Außerdem werden unnötige Kommunikations- und Laufwege zwischen den Büromitarbeitern und den Lagermitarbeitern eingespart. Die Datenqualität ist hoch und es gibt keine Übertragungsfehler mehr zwischen PC und Papier.

TK-Logistik

Auch in der TK-Logistik kann, um die Kühlkette zu wahren, das Coldstore Gerät eingesetzt werden. Diese Geräte sind spezielle konzipiert für die Datenerfassung im Bereich Tiefkühlprodukte. Sie müssen besonderen Anforderungen standhalten. Die extreme Robustheit ist ein Faktor und auch bei dauer-niedrig Temperauren müssen sie mühelos laufen. Ein schneller Temperaturwechsel ist ebenfalls oft gegeben und man switcht um zwischen Innen-Lager und Außen-Lager. Die Displays dürfen nicht beschlagen. Auch mi Handschuhen muss dieser Mobilcomputer im Tiefkühlbereich bedienbar sein. Über die Tastatur-Eingabe und über den Touch-Screen erfolgt dann die Bedienung. Auch bei geschäftskritischen Kommunikationslösungen in einer sehr kalten Umgebung sind diese Geräte einsatzbereit.

Mit den neuen kondensationsbeständigen und mobilen sowie tiefkühlbeständigen Computern lässt es sich auch bei diesen Bedingungen hervorragend arbeiten.

Display geschützt

Mit diesen Geräten ist bei der Erfassung aller Daten das Display auch bei Feuchtigkeit und Kälte geschützt. Normal wird die Akkuleistung und die Displayleistung bei normalen Geräten bei großer Kälte beeinträchtigt. Dann kommt es zur Kondensation und Problemen, wenn die Mitarbeiter zwischen den wärmeren Laderampen und den kalten Tiefkühlbereichen wechseln müssen. Bei diesen extremen Bedingungen können die Endgeräte defekt werden. Mit den neuen kondensationsbeständigen und mobilen sowie tiefkühlbeständigen Computern lässt es sich auch bei diesen Bedingungen hervorragend arbeiten. Das Scanfenster wird durch die Frostfrei-Scantechnik automatisch entfeuchtet. Diese mobilen Geräte verfügen über den Barcode-Leser und sind mit dieser Frostfrei-Scantechnik ausgestattet und ermöglichen einen uneingeschränkten Einsatz auch bei extremsten Verhältnissen. Auch beim Wechsel der Umgebung von kalter Umgebung auf warme Umgebung und auf kondensationsanfällige Umgebung, kann alles zuverlässig eingescannt werden.

Die Tastauren frieren nicht ein und zum Funktionsumfang gehören die speziellen Akkus. Sie sind für den Einsatz bei Minustemperauren geeignet. Diese speziellen Geräte werden außerdem auch mit dem ERP-System über WLAN angewendet. Genau wie bei den üblichen Lageranwendungen ist alles optimal konzipiert, damit der Wareneingang, die Umbuchung und die Inventur gelingt, und zwar in Echtzeit. Der Support unterstützt den Kunden beim Kauf des richtigen Gerätes. Sie passenden Scan-Engines werden ausgewählt und angepasst, je nach individueller Anwendung. Es lohnt sich zudem, sich im Internet auf den Vergleichsseiten die Profi-Shops für diese MDE Geräte anzusehen und beim Testsieger zu bestellen. Dort gibt es die besten Preise und die Beratung ist perfekt. So können auch im Tiefkühlbereich die Scans problemlos erfolgen, mehr dazu.